Historie-Panorama

Unsere Chronik

Im Frühjahr 1926 fing alles an: zum Staunen wurden die Heilbronner gebracht, als einer der ersten Busse Deutschlands zu regelmäßigen Ausflugsfahrten auf den Wartberg startete.

Am Steuer des siebzehnsitzigen Cabriolet-Busses saß der Busunternehmer Friedrich Gross, welcher im selben Jahr sein eigenes Unternehmen gegründet hatte und somit den Grundstein für unsere erfolgreiche Firmengeschichte legte.

GROSS-Busse sind in Heilbronn zu Hause. Doch man kennt die weißen Busse von Sizilien bis hinauf zum Nordkap. Über 85 Jahre ist unser Unternehmen nun im Tourismus rund um den Globus aktiv und präsentiert jährlich ein vielseitiges und hochwertiges Reiseprogramm. GROSS geschrieben wird dabei die Qualität unserer Leistungen. Als inhabergeführtes schwäbisches Familienunternehmen, nun bereits in der vierten Generation, gilt für uns als oberstes Gebot: Reisequalität für unsere Kunden!

90 Jahre - Logo
  • 1926

    Firmengründung durch den Heilbronner Friedrich Gross (1889-1959) in Heilbronn. Erste Omnibusreisen und Start der Bustouristik in Heilbronn. Noch in den zwanziger Jahren wurden weitere Fahrzeuge angeschafft und man startete erste Ausflugsfahrten in der näheren Umgebung. Die Heilbronner konnten mit GROSS-Bussen von nun an die "weite Welt" entdecken!

  • 1928

    Täglicher Linienverkehr von Heilbronn - Weinsberg, Krankenhaus Weissenhof - Eberstadt. Der einfache Fahrpreis betrug 15 Pfennig.

  • 1930

    Erste Auslandsreise ins Tannheimer Tal in Tirol mit dem Heilbronner GROSS-Bus.

  • 1931

    Bau und Bezug des jetzigen Firmensitzes in Heilbronn, Weinsberger Straße 43, mit Büro, Bushallen und Werkstatt. Die Reisebusflotte wächst in den Folgejahren auf über 10 Fahrzeuge an.

  • 1944

    Die Wirren des Zweiten Weltkrieges verschonen das Unternehmen nicht. Alle Fahrzeuge werden von der Deutschen Wehrmacht für Transportzwecke beschlagnahmt. Die Bombennacht des 4. Dezember in Heilbronn führt zur vollständigen Zerstörung des Firmenstammsitzes in der Weinsberger Straße.

  • 1945

    Friedrich Gross nimmt zur schwersten Nachkriegszeit wieder den Betrieb seines Unternehmens auf: Aufräum- und Aufbauarbeiten der Gebäude und Fahrzeughallen. Ein nahezu vollkommen zerstörter Omnibus, welcher für Wehrmacht-Transporte eingesetzt war, wird im Ellwanger Wald entdeckt und in mühevoller Arbeit instand gesetzt. Und somit rollt 1945 wieder der erste Bus durch die Straßen Heilbronns.

  • 1946

    Zusätzliche Neufahrzeuge werden angeschafft. Der Fuhrpark beginnt wieder schnell zu wachsen. Erste Ski- und Winterausfahrten auf den Stocksberg.

  • 1947

    Eintritt des Schwiegersohnes Fritz Kühner (1911-1968) als zweite Unternehmergeneration. Friedrich Gross ist Gründungsmitglied des Verbandes Württembergischer Omnibusunternehmer, Sitz Stuttgart

  • 1948

    Das Unternehmen erstellt im Zuge der Währungsreform am 21.06. seine Eröffnungsbilanz mit einer Bilanzsummer von DM 32.868 und keinerlei Schulden.

  • 1951

    Inbetriebnahme der Schnellbus-Linie Heilbronn - Stuttgart über die Autobahn mit acht täglichen Fahrten. Die Linie wird in Zusammenarbeit mit der Bundesbahn durchgeführt. Die Fahrt dauert 75 Minuten uns kostet DM 3,20.

  • 1956

    Fünf GROSS-Busse überqueren bei einem Betriebsausflug der Heilbronner Stimme die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich ins Elsaß.

  • 1960

    Eintritt von Wolfgang Kühner als dritte Unternehmergeneration. Erweiterung des Fuhrparks auf über 20 Reisebusse. Eröffnung des Reisebürobetriebes mit Flug- und Schiffsreisen.

  • 1963

    Übernahme des Omnibusunternehmens Emil Vogt in Möckmühl und Einrichtung des ersten Schülerverkehres in Baden-Württemberg von Möckmühl nach Osterburken.

  • 1968

    Wolfgang Kühner wird Mitglied des Vorstandes des Verbandes Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer.

  • 1971

    Eintritt von Ehefrau Renate Kühner. Das Reisebüro GROSS erhält die offizielle IATA-Lizenz für den Verkauf von Flugtickets aller Linienfluggesellschaften weltweit.

  • 1972

    Kauf des Neckarwestheimer Busunternehmens Rieker und Weiterführung der Buslinie Neckarwestheim - Lauffen - Talheim - Heilbronn.
    Der "weiße Riese" Doppeldecker mit 107 Sitzen fährt Olympia-Gäste täglich in München zu den Sportstätten.

  • 1973

    Wolfgang Kühner ist Gründungsmitglied der Gütegemeinschaft Buskomfort e.V., mit Sitz in Stuttgart.

  • 1974

    Kauf der Reisebüros Kleih und des Reisebüros im Horten in der Heilbronner Innenstadt.
    Das Reisebüro GROSS wird offizielle Agentur der TUI.

  • 1976

    50-jähriges Firmenjubiläum. Einweihung des zentralen Busbetriebshofs in Talheim bei Heilbronn mit Werkstatt und Bushallen für über 45 Omnibusse.

  • 1978

    Einrichtung des City-Bus-Verkehrs in Lauffen / Neckar als erster innerstädtischer Linienverkehr dieser Art in einer deutschen Kleinstadt

  • 1979

    Große Frankreich-Rundreise in Zusammenarbeit mit der HEILBRONNER STIMME, Dies war der Beginn der erfolgreichen Leserreisen - über 100 Reisen wurden seither durchgeführt.

  • 1981

    Vollständiger Umbau des ursprünglichen Firmensitzes in der Weinsberger Straße 43 in Heilbronn als "Haus der Reise"

  • 1985

    Zum dritten Mal Gewinn des ersten Preises bei der internationalen "Omnibus-Touristik-Rallye" in Nizza. GROSS international war und ist immer noch der erfolgreichste Teilnehmer bei allen internationalen Bus-Touristik-Veranstaltungen.

  • 1987

    Eintritt von Bettina Kühner (1962 - 1998) als vierte Unternehmergeneration.

  • 1988

    GROSS-Rundreise "Geheimnisvolles Russland" über das Schwarze Meer bis nach Tiflis (Georgien) und Eriwan (Armenien). Niemals war ein GROSS-Bus weiter von Heilbronn entfernt.  

  • 1989

    Bau des Bus+LKW Servicecenters GROSS beim zentralen Busbetriebshof in Talheim als öffentlicher Reparatur- und Wartungsbetrieb für Nutzfahrzeuge aller Art.

  • 1990

    Inbetriebnahme der Lufthansa Airport Buslinie Heilbronn - Frankfurt/ Flughafen als Fernlinienverkehr mit bis zu 16 Fahrten täglich zwischen Heilbronn und dem Frankfurter Flughafen. Gründung des Tochter Unternehmens Oder - Reisen in der Heilbronner Partnerstadt Frankfurt/Oder als erstes privates Omnibusunternehmen im neuen Bundesland Brandenburg mit 7 Reisebussen und 15 dort ansässigen Mitarbeitern.

  • 1992

    Das Bus+LKW Servicecenter GROSS wird offizielle Vertragswerkstatt für Setra-Omnibusse in der Region. Als anerkannter Handwerksbetrieb fungiert er von nun an eigenständig unter der Bezeichnung BUS+LKW Service GROSS

  • 1993

    Die GROSS Reisebüros werden Mitglied der Lufthansa City Center Reisebürokooperation mit welt- weit über 600 Lufthansa-Niederlassungen in 80 Ländern.

  • 1994

    Der BUS+LKW Service GROSS wird Vertragshändler für Mitsubishi-Nutzfahrzeuge.

  • 1996

    Eintritt von Andreas Kühner als vierte Unternehmergeneration.

  • 1997

    Die GROSS-Linienverkehre werden Teil des Heilbronner Verkehrsverbunds.

  • 1998

    Erster Internetauftritt des Unternehmens unter der Adresse www.gross-reisen.de.
    Über 120 GROSS-Gäste reisen durch China und auf dem Yangze.

  • 1999

    Eröffnung des neuen "Lufthansa City Center Reisebüro Gross" in der Heilbronner Kaiserstraße 54.

  • GROSS-Reisegruppen mit über 1000 Teilnehmer feiern das neue Jahrtausend in Paris, Berlin, London und Rom.
    Andreas Kühner wird Mitglied des Vorstandes im Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer.

  • 2003

    GROSS wird Testsieger mit der Note SEHR GUT beim bundesweiten Bussicherheitsvergleich des ADAC. Familie Kühner wird von der Fachzeitschrift „Bus Blickpunkt“ zum Manager des Monats gewählt.

  • 2004

    Die GROSS-Werkstatt wird von der DAIMLER AG als Vertragspartner für Mercedes-Benz-Busse autorisiert.

  • 2006

    Zwei neue Reisebusse werden im Zuge der Fußball-WM durch die amtierende Miss Europa getauft und fungieren als Botschafterbusse der UNICEF-Kinderstadt Heilbronn. Die GROSS-Busflotte ist Partner der holländischen und australischen Fußballverbände.

  • 2009

    Wolfgang Kühner erhält für sein unternehmerisches Lebenswerk die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg.

  • 2011

    Menschen in Not-Scheckübergabe. Durch unsere Tombola-Erlöse auf dem GROSS-Reisemarkt konnten wir die 100.000€ - Marke für die Aktion "Menschen in Not" knacken.

  • 2013

    Die neueste Busgeneration der Baureihe SETRA 500 wird in Betrieb genommen. In Talheim startet der Bürgerbus und im Schozachtal das sogenannte "SchozachShuttle". Ein GROSS-Linienbus wird zu Gunsten der Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" umgestaltet.

  • 2014

    Umgestaltung unseres Reisebüros nach dem neuen Designkonzept der Lufthansa City Center Gruppe. Das Mitarbeiterteam in der Kaiserstraße freut sich auf unsere Kunden in einem der schicksten und modernsten Reisebüros Deutschlands.

    GROSS startet mit seinen Facebook-Auftritt durch! "Hauptakteur" ist das GROSS-Maskottchen "GROSSine", welche sämtliche Reisen um die weite Welt unternimmt. GROSSine ist eine kleine, blaue Ente, die gerne reist, zu Lande, zu Wasser oder in der Luft, und dies meist in netter Gesellschaft von GROSS-Reisegruppen. Ihr Name soll an Rosine Gross erinnern - Ehefrau unseres Firmengründers Friedrich Gross. Übrigens legte unsere GROSSine im Jahr 2014 bereits über 200.000 km zurück.

  • 2015

    Der GROSS-Reisemarkt, welcher seit 32 Jahren als kleine Touristikmesse durchgeführt wird, erhält die Auszeichnung "Platz 2 aller lokalen Messen" der HEILBRONNER STIMME. Die dortige Reisetombola generierte seit 1982 über 115.000,-€ für "Menschen in Not".

    Unser erster Linienbus mit EURO VI Antrieb wird in Dienst gestellt: ein Mercedes-Benz Citaro C2 welcher zusätzlich für TUI Cruises Werbung macht und als "Mein Schiff" auf den Straßen Heilbronns "kreuzt".

    Seit dem 10.12.2015 ist unser erster Reisebus im BUGA-Design und wir als BUGA-Botschafter, im Regionalverkehr, bei Tagesfahrten und bei Touren auf den Straßen Europas  unterwegs und machen aktiv Werbung für die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn!

  • 2016

    90 jähriges Jubiläum des Unternehmens. Über 30 Busse legen jährlich ca. 2,2 Millionen Kilometer zurück und befördern 1,6 Millionen Gäste im Linien- und Reiseverkehr. 90 Mitarbeiter sind täglich für unsere Kunden da, darunter 8 Auszubildende.

    32.GROSS-Reisemarkt im Zeichen unseres 90jährigen-Firmenjubiläums - neben zahlreichen Gratulationen von unseren Kunden, gratuliert uns auch Oberbürgermeister Harry Mergel bei einer Rede.

    Neuer Internetauftritt unter www.gross-reisen.de

    Im Juli wird der 140.SETRA-Omnibus in Neu-Ulm übernommen und feierlich getauft. Das Jubiläumsfahrzeug ist der erste Omnibus in der Region Heilbronn mit Panoramaglasdach.

  • 2017

    Investiert haben wir in unsere Reisebusflotte, die mit einem Durchschnittsalter von unter 2 Jahren zu den modernsten Busflotten Süddeutschlands zählt.

  • 2018

    Gross erhält von TUI Cruises die Auszeichnung Top 100 Reisebüropartner. Die Auszeichnung unterstreicht einmal mehr die Kompetenz und Leidenschaft der GROSS-Kreuzfahrtprofis für die Mein Schiff-Produkte.

    Moderner, übersichtlicher & cooler! Unser Reisekatalog und unsere Internetseite erstrahlen im NEUEN Glanz.

IN MEMORIAM ...

Friedrich Gross (Gründer)

Friedrich Gross

Rosine Gross

Rosine Gross

Fritz Kühner

Fritz Kühner

Adelheid Kühner

Adelheid Kühner

Bettina Kühner

Bettina Kühner