Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

Nordische Sommerträume im Wattenmeer – Inselhüpfen Teil 2 - „Weitere Nordseehöhepunkte: Meyer-Werft, Borkum, Juist, Greetsiel und Seehundstation – Gelegenheit zum Inselflug“ - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.09.2018 - 23.09.2018
Preis:
ab 598 € pro Person

  • Mit „High-Speed" auf dem Katamaran MS „Nordlicht“ nach Borkum
  • Wattwanderung & Seehundaufzuchtstation
  • Juist mit Schiff und Pferdebus
  • Meyer-Werft und Ozeanriesen in Papenburg
  • AKTIV: geführte Radtour auf Borkum

Ausgedehnte Ausflüge rund ums Weltnaturerbe Wattenmeer mit Muschelbänken, dichten Seegraswiesen, blühenden Salzwiesen im Deichvorland und auf den Inseln mit weißen Stränden und Dünen - das ist Inselhüpfen Teil 2. Wir sind mit dem Rad aktiv unterwegs in Borkum und lassen uns mit Schiff, Inselbahn, Pferdebus und wer möchte - sogar mit dem Inselflugzeug zu den schönsten Flecken im Wattenmeer bringen. Und in Greetsiel atmen Sie Geschichte und Seefahrerromantik in einem einzigartigen Umfeld von reizvollen historischen Giebelhäusern und idyllischen Gassen und bewundern den ein oder anderen Krabbenkutter, der regelmäßig den 600 Jahre alten romantischen Hafen ansteuert!

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross ab 5.30 Uhr. Heilbronn ab 6.00 Uhr. Fahrt vorbei an Dortmund ins Emsland zum Besuch der berühmten Meyer-Werft in Papenburg. Im größten überdachten Baudock der Welt werden große Passagierfähren und riesige Kreuzfahrtschiffe wie AIDA & Co. gebaut. Während der Sonderführung durch das Besucherzentrum der Meyer-Werft lernen wir den modernen Schiffsbau der Superlative kennen. Anschließend Weiterfahrt ins Herz Ostfrieslands nach Aurich-Ogenbargen zum Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Aurich – Insel Juist. Genießen Sie die erste Inseltour: Fahrt mit dem Bus nach Norden/Norddeich und Schifffahrt auf die autofreie Insel Juist. Ab dem Hafen kurzer Spaziergang zum Hauptort zu einem geführten Rundgang mit Besuch des Nationalpark-Hauses. Anschließend erfahren Sie bei einer geführten Wattwanderung hautnah das Leben im Watt im Rhythmus der Gezeiten. Am Nachmittag Freizeit zu einem Strandspaziergang und zur Fahrt mit dem Pferdebus zur Siedlung im Loog. Abreise ab Loog ist eine Stunde vor Schiffsabfahrt oder alternativ zur Schiffsrückfahrt. Gelegenheit zum Flug mit dem Inselflieger nach Norddeich (Zuschlag; begrenztes Kontingent). Ab Norddeich Rückfahrt mit dem GROSS-Bus zum Hotel. Aufgrund der späten Rückkehr wird empfohlen ein individuelles Abendessen auf Juist oder auf dem Schiff einzunehmen. Übernachtung.

3. Tag: Aurich – Insel Borkum. Geführter Tagesausflug nach Borkum: Fahrt nach Emden und um 9.00 Uhr mit „High Speed“ auf dem Katamaran MS „Nordlicht“ in 60-minütiger Fahrt nach Borkum. Dort angekommen ist erstmal bummeln angesagt, denn mit der Inselbahn geht es gemächlich Richtung Inselstädtchen zu einem geführten Stadtrundgang. Anschließend Freizeit zu einem langen Strandspaziergang, zum Sonnen und Baden, zu einer Kutschfahrt, zu einer großen Inselbusrundfahrt oder am Nachmittag zu einer 2-stündigen Radtour mit Leihfahrrad ab Inselbahnhof. Um 17.40 Uhr Rückfahrt mit dem Katamaran nach Emden und weiter mit dem GROSS-Bus zum Abendessen im Hotel.

4. Tag: Aurich – Seehundaufzuchtstation Norddeich und Greetsiel. Am Vormittag Fahrt nach Norddeich zur Seehundaufzuchtstation: Junge Seehunde, sogenannte "Heuler", die durch Störungen vom Muttertier getrennt wurden, werden hier aufgezogen bis sie wieder soweit sind, selbständig in der Nordsee zu überleben. Wir sind dabei wenn um 11.00 Uhr die Tiere gefüttert werden. Anschließend Fahrt in den idyllischen Fischerort Greetsiel mit seinem Hafen und den Zwillingsmühlen. Nach einem Rundgang Freizeit im Ort und Hafen. Mit 25 Krabbenkuttern, die den romantischen Greetsieler Hafen regelmäßig ansteuern, ist hier die größte Kutterflotte Ostfrieslands zuhause. Neben dem Hauptfang, den Krabben, werden in kleineren Mengen auch Plattfische wie Schollen, Scharben und Seezungen angelandet. Der historische Hafen ist über 600 Jahre alt. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel. Lassen Sie sich vom leckeren Grillabend im Hotel
überraschen!

5. Tag: Aurich - Rückreise. Rückreise durch das Münsterland – vorbei an Siegen und Darmstadt – Heilbronn an gegen 20.00 Uhr.

  • Fahrt im ★★★★/★★★★★-GROSS-Bus

  • 4 x Übernachtung und Frühstück vom Buffet im ★★★★-Landhotel „Alte Post“ in Aurich-Ogenbargen

  • 3 x Abendessen inkl. Grillabend im Hotel

  • Führung Meyer-Werft in Papenburg
  • Tagesausflug „Juist“ mit Schifffahrt, Besuch des Nationalparkhauses und Wattwanderung
  • Geführter Tagesausflug „Borkum“ mit Fahrt mit dem Katamaran „MS Nordlicht“
  • Geführter Tagesausflug Seehundaufzuchtstation Norddeich und Greetsiel

  • Kurtaxe 

  • Gepäckversicherung

Bitte beachten: Aufgrund der Wetterverhältnisse und der Tideabhängigkeit kann es zu Programmänderungen kommen!

Schnellbucherpreis: mind. 15 Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung.

****-Landhotel Alte Post in Aurich-Ogenbargen

Details
  • Schnellbucherpreis pro Person im DZ
    598 €
  • Preis pro Person im DZ
    668 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Sommerhöhe
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    78 €
  • Zuschlag für Flug von Juist nach Norddeich (nach Verfügbarkeit)
    50 €
  • Geführte 2-stündige Radtour auf Borkum inklusive Leihfahrrad (Mindestteilnehmerzahl 10 Pers.)
    15 €

****-Landhotel Alte Post in Aurich-Ogenbargen

Wir wohnen im renommierten ****-Landhotel „Alte Post“ in Aurich-Ogenbargen. Alle 56 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, und Telefon ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Lehm-Steakhütte und einen Biergarten. Entspannung finden Sie im Hallenschwimmbad und in der Sauna.


Allgemeine Hinweise:

Sehr geehrter Reisegast, die allgemeinen Hinweise beziehen sich auf alle GROSS-Reisen. Alle GROSS-Katalog- und Sonderreisen sind als Gruppen-reisen konzipiert. Damit Sie umfassend über die GROSS-Reisen und enthaltenen Leistungen informiert sind, bitten wir Sie, die nachfolgen-den allgemeinen Hinweise zu beachten.

1. Mindestteilnehmer
Wir haben bei allen GROSS-Reisen die Mindestteilnehmerzahl auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen je nach Reisedauer spätestens zur in den allgemeinen Reisebedingungen unter Punkt 13.3 angegebenen Frist mit. Bei Tagesfahrten spätestens 2 Tage vor dem Fahrttermin.

2. Preisänderungen

Die in diesem Prospekt angegebenen Preise entsprechen dem Stand der Drucklegung und basieren auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Preisen der Leistungsträger. Notwendige Preiserhöhungen oder Preissenkungen sind in den allgemeinen Reisebedingungen unter Punkt 7 geregelt. Über die Preisänderungen werden wir Sie umgehend informieren beziehungsweise Sie vor einer Buchung darauf hinweisen.

3. Anspruch und Schwierigkeitsgrad

Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist. Unseren Fahrern und Reisebegleitern ist es nur bedingt erlaubt, Hilfestellungen zu leisten. Sollte kein Gepäckservice in den Reiseleistungen mit aufgeführt sein, müssen Sie Ihr Gepäck im Hotel selbst auf das Zimmer und wieder zum Bus bringen. Bei Flug- und Schiffsreisen müssen Sie Ihr Gepäck auch aus Sicherheitsgründen stets selbst vom Bus bis zu den entsprechenden Kontroll- und Aufgabestellen bringen und abgeben. Unsere Gäste müssen in guter gesundheitlicher Verfassung sein und reisen auf eigene Verantwortung. Ferner finden Sie bei allen Mehrtagesreisen einen groben Hinweis auf den allgemeinen Anspruch und Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Reise. Einzelne Programmpunkte können hiervon durch die Gegebenheiten vor Ort abweichen. Eine entsprechende Anspruchsübersicht finden Sie nachstehend.

Leicht: Die Reise ist im Gesamten gut und einfach zu bewältigen. Die An- und Abreise sowie die eingeschlossenen Programmpunkte wie Stadtbesichtig-ungen und Rundfahrten finden überwiegend mit dem Bus statt. Es können kurze Wege vom Hotel zum Bus oder zu Programmpunkten vorkommen.

Moderat: … zusätzlich zu „Leicht“ wird eine gewisse Grundfitness vorausgesetzt, da im Programmablauf auch längere Rundgänge zu Fuß zu bewältigen sein können. Diese können auch Treppen, unbefestigte Wege, leichte Steigungen beinhalten. Mehrfaches Ein- und Aussteigen am Bus und der Wechsel auf andere Verkehrsmittel könnten notwendig sein.

Anspruchsvoll: … zusätzlich zu „Moderat“ erfordert die Reise eine gute Kondition, da auch längere Tagesetappen und Flugverbindungen (manchmal längere Wege und Wartezeiten am Flughafen), kleine Wanderungen, Besichtigungen in der freien Natur, auch unter winterlichen Bedingungen, im Programm vorkommen können. Informationen über eventuell nötige Kleidung und Ausrüstung erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn von uns.

Aktiv:… zusätzlich zu „Anspruchsvoll“ können Programmpunkte wie längere Wanderungen, Fahrradtouren oder andere ähnliche Aktivitäten im Programm vorkommen.

3.1.:

Die Einordnung der Reisen basiert auf den uns angegebenen Informationen der Leistungsträger/Vertragspartner. Sie wurden von uns mit bestem Wissen und Gewissen zugeordnet. Sollten die Gegebenheiten vor Ort davon stark abweichen, liegt die Verantwortung beim jeweiligen Leistungsträger/Vertragspartner. Bitte beachten Sie, dass bei winterlichen und extremen Wetterverhältnissen die örtlichen Begebenheiten schwieriger zu bewältigen sein können.

3.2.:

Die Teilnahme an den Programmpunkten ist generell freiwillig. Sollten einzelne Programmpunkte für den Mitreisenden nicht zu bewältigen sein, können diesevom Mitreisenden ausgelassen werden. Eine Entschädigung hierfür ist nicht möglich. Die Nichtteilnahme an eingeschlossenen Programmpunkten muss mit dem Verantwortlichen vor Ort abgestimmt werden, damit es zu keinen Beeinträchtigungen des Reiseverlaufs oder Verzögerungen kommt. Die zu überbrückende Zeit muss in Eigenregie verbracht werden. Ein Verbleiben im Bus ohne Fahrer ist nicht möglich. Auch stimmen Ausstieg und Wiedereinstieg nicht immer überein.

4. Programmänderungen

Leider kann es vorkommen, dass es aufgrund ungeplanter Ereignisse oder ungünstigen Witterungsbedingungen zu Änderungen im Programmablauf kommt. Insbesondere bei Reisen in Verbindung mit Schiffsfahrten kann es daher zu Programmänderungen kommen. Niedrigwasser bzw. Hochwasser, Wartezeiten an Schleusen, Gezeiten sowie sonstige navigatorische Umstände können Änderungen oder Reduzierungen des Programms erforderlich machen. Eventuell werden Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt oder entfallen ganz, unter Umständen werden der Umstieg auf ein anderes Schiff oder Hotelübernachtungen notwendig. Diese Entscheidungen müssen kurzfristig vom Kapitän, Veranstalter, Hafenbehörden oder Reiseleiter getroffen werden. Außerdem ist es möglich, dass an derselben Anlegestelle oder bei Veranstaltungen auf dem Fluss zwei oder mehrere Schiffe ihren Liegeplatz nebeneinander zugewiesen bekommen. In diesem Fall kann die freie Sicht aus den Fenstern des Schiffes oder an Deck eingeschränkt oder versperrt sein.

5. Sicher ist sicher - Versicherungsschutz

Bei allen unseren Bus-Mehrtagesreisen aus dem GROSS-Programm ist eine Reisegepäckversicherung bis € 1.000,- nach Maßgabe der AVB-Reisegepäck enthalten. Ihre bereits bei uns geleisteten Zahlungen sind über eine gesonderte Insolvenzversicherung abgesichert. Generell empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Versicherung mit umfangreichem Reiseschutz sowie Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Versicherungsangebote erhalten Sie in unserem Reisebüro.

6. Reisepapiere

Der Hinweis auf die erforderlichen Reisepapiere der jeweiligen Reise bezieht sich auf Staatsbürger der Europäischen Union. Mitreisende anderer Nationalitäten sind für die Prüfung der Einreisebestimmungen und gegebenenfalls für die Besorgung von entsprechenden Einreisepapieren, Visa etc. selbst verantwortlich und müssen die Kosten selbst tragen. Visakosten sind generell nicht eingeschlossen!

7. Reiseverlauf und Reiseroute

Den Reiseverlauf und die geplante Reiseroute finden Sie in der jeweiligen Reiseausschreibung. Sofern vor Reisebeginn Änderungen bekannt sind, werden Sie umgehend informiert. Sollten während der Reise Programmänderungen notwendig werden, werden Sie schnellstmöglich darüber in Kenntnis gesetzt.

8. Eintrittsgelder

Bei allen unseren Rundreisen sind die Besichtigungen und Führungen einschließlich Führungsgebühren laut Angabe im Reiseprogramm im Preis eingeschlossen. Nicht eingeschlossen sind jedoch alle eventuell anfallenden Eintrittsgelder, falls nicht besonders erwähnt, die Sie selbst oder die unsere Reiseleiter jeweils zum günstigsten Tarif vor Ort individuell lösen (Senioren, Rentner, Studenten, Schüler und Behinderte genießen oft Ermäßigungen oder sogar freien Eintritt). Vorab zu buchende Eintrittskarten und Tickets müssen mit Buchung voll bezahlt werden. Im Stornofall sind diese nicht erstattbar, außer diese können ganz oder gegen Gebühren zurückgegeben oder anderweitig verkauft werden.

9. Zusatzleistungen außerhalb des Programms

Über das ausgeschriebene Programm hinausgehende Leistungen sind nicht Bestandteil der Reise. In diesem Fall gelten die Reise- bzw. Geschäftsbedingungen des Leistungsträgers. Die Friedrich Gross OHG ist für solche Leistungen nicht verantwortlich oder haftbar zu machen.

10. Sprache

Alle unsere Reisen sind auf deutschsprachige Reisegäste ausgelegt. Reiseleitungen und Führungen können in Ausnahmefällen bzw. durch den Ausfall der vorgesehenen, deutschsprachigen Reiseleitung in Englisch oder der Landessprache erfolgen. Wenn irgend möglich, versuchen wir in diesem Fall eine Übersetzung zu organisieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk