Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

GARDASEE - Genussradeln – Exklusiv mit dem Leih-Fahrrad oder Leih-E-Bike Landschaft und Kulinarik hautnah erleben! - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
24.10.2018 - 28.10.2018
Preis:
ab 748 € pro Person

  • Modernes Leih-Fahrrad oder Leih-E-Bike vor Ort
  • Geführte Genuss-Radtour „Mit 21 Gängen zum 4-Gang-Menü“
  • Geführte Radtouren nach Sirmione und Verona

Mit dem Fahrrad oder dem Elektrofahrrad (E-Bike) können Sie die atemberaubende Region des mittleren und südlichen Gardasees erkunden. Bei der Genusstour erleben Sie nicht nur die einmalig schöne Landschaft, sondern genießen auch ein italienisches 4-Gang-Menü in Etappen. Ein wahrer Radlergenuss im Frühling oder im goldenen Herbst.

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross ab 6.00 Uhr. Heilbronn ab 6.30 Uhr. Fahrt über Ulm - den Fernpass und Brennerpass - auf der Ostuferstraße mit spektakulären Ausblicken weiter nach Garda. Nach der Ankunft am Nachmittag Hotelbezug. Restlicher Nachmittag Freizeit. Gemeinsames Abendessen und Tagesausklang im Hotel.

2. Tag: Garda. Radtour „Genusstour“ (Länge ca. 21 km)*. Busfahrt nach Costermano, dem Ausgangsort für die heutige Radtour. Begrüßung durch den Fahrradguide, Routenbesprechung und für die E-Bike-Fahrer Einführung in die E-Bike-Technik. Anschließend geht es mit mindestens 21 Gängen hinein in den Tag, der aufgebaut ist wie ein italienisches 4-Gang-Menü. Sie fahren entspannt durch die Hügellandschaft und die Weinberge zu Ihrem 1. Stopp, wo Sie in einer Weinkellerei die Vorspeise inklusive einem Glas Wein zu sich nehmen. Weiterfahrt zur nächsten Kellerei und Ihrer Pasta-Vorspeise, ebenfalls begleitet von einem Glas Wein. Weiter durch die Weinberge und Olivenhaine zum Hauptgericht und dann zur letzten Etappe mit Dessert, begleitet von einem Glas Sekt oder Dessertwein. Hier dürfen Sie ausruhen bevor Sie der GROSS-Bus am Nachmittag zum Hotel zurückbringt. Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang im Hotel.

3. Tag: Garda. Radtour „Sirmione - Peschiera - Borghetto“ (Länge ca. 30 km). Fahrt mit dem GROSS-Bus zur Halbinsel von Sirmione mit der beeindruckenden Scalierburg. Radtour entlang dem Gardasee nach Peschiera del Garda an der Mündung des Flusses Mincio. Der Radweg führt anschließend parallel zum Fluss in Richtung Süden, verläuft rechts und links des Flusses, meist abseits der Straße und ist überwiegend asphaltiert. Nach den imposanten Stadtmauern von Peschiera am Gardasee, ist es ein schattiger Treidelpfad, der von Pappeln und Zypressen gesäumt wird. Die Landschaft der Moränenhügel ist vom Getreide- und Weinanbau geprägt. Bei Monzambano fällt der Blick auf die Burg und die gut erhaltene Altstadt. Vorbei an der malerischen Ortschaft Valeggio sul Mincio mit ihrer mittelalterlichen Befestigungsanlage nach Borghetto mit den historischen Häusern am Mincio, den alten Wassermühlen und der Visconti-Brücke. Von dort Rückfahrt mit unserem Bus zum Abendessen im Hotel.

4. Tag: Garda. Radtour „Verona“ (Länge ca. 36 km). Fahrt mit dem GROSS-Bus nach Costermano. Das Dörfchen Costermano liegt umgeben von Weinbergen und Olivenhainen östlich von Garda mit herrlichem Ausblick auf den See. Beginn der Radtour durch das hügelige Hinterland und entlang des Etschkanals nach Bussolengo. Machen Sie eine Kaffeepause in einer der netten Bars beim Markt- und Kirchplatz. Weierfahrt auf dem Radweg nach Verona. Nach einer individuellen Mittagspause erwartet Sie ein geführter Stadtrundgang in der berühmten Opernstadt mit seiner Arena und dem berühmten Balkon von Romeo und Julia. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Abendessen im Hotel.

5. Tag: Garda. Rückreise über Fernpass und Ulm. Heilbronn an gegen 21.00 Uhr.

* Für ungeübte E-Bikes-Fahrer empfiehlt es sich an diesem Tag das normale Leih-Fahrrad zu nehmen, da es sich zum Teil um Schotterwege handelt und sich die Bremskraft des E-Bikes anders auswirkt - bei diesem Genusstag steht der Spaß-Faktor über dem sportlichen Aspekt, zumal keine lange Strecken gefahren werden.

  • Fahrt im ★★★★/★★★★★-GROSS-Bus

  • 4 x Übernachtung und Frühstück vom Buffet im ★★★-Hotel "La Perla" in Garda
  • 4 x 3-Gang-Abendessen inkl. 1/4 l Wein, 1/2 l Wasser und Kaffee
  • Begrüßungsgetränk
  • ganztägige geführte Radtour „Genusstour“ inkl. Vorspeise, Pasta, Hauptgang und Dessert begleitet von passenden Weinen
  • 2-stündige Stadtführung in Verona
  • Radbegleitung für die Ausflüge laut Programm
  • Leih-Fahrräder und Helme für die Ausflüge
  • Kurtaxe und Gepäckversicherung

Reisepapiere: Personalausweis erforderlich!

Schnellbucherpreis: mind. 15 Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung

 

***-Hotel La Perla in Garda

Details
  • Preis pro Person im DZ
    798 €
  • Schnellbucherpreis pro Person im DZ
    748 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Max und Moritz
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    88 €
  • Zuschlag Leihgebühr E-Bike pro Tag/E-Bike
    48 €

***-Hotel La Perla in Garda

Wir wohnen im ***-Hotel "La Perla" im Zentrum von Garda, am Ostufer des Gardasees. Alle 148 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV und Minibar ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar.


Allgemeine Hinweise:

Sehr geehrter Reisegast, die allgemeinen Hinweise beziehen sich auf alle GROSS-Reisen. Alle GROSS-Katalog- und Sonderreisen sind als Gruppen-reisen konzipiert. Damit Sie umfassend über die GROSS-Reisen und enthaltenen Leistungen informiert sind, bitten wir Sie, die nachfolgen-den allgemeinen Hinweise zu beachten.

1. Mindestteilnehmer
Wir haben bei allen GROSS-Reisen die Mindestteilnehmerzahl auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen je nach Reisedauer spätestens zur in den allgemeinen Reisebedingungen unter Punkt 13.3 angegebenen Frist mit. Bei Tagesfahrten spätestens 2 Tage vor dem Fahrttermin.

2. Preisänderungen

Die in diesem Prospekt angegebenen Preise entsprechen dem Stand der Drucklegung und basieren auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Preisen der Leistungsträger. Notwendige Preiserhöhungen oder Preissenkungen sind in den allgemeinen Reisebedingungen unter Punkt 7 geregelt. Über die Preisänderungen werden wir Sie umgehend informieren beziehungsweise Sie vor einer Buchung darauf hinweisen.

3. Anspruch und Schwierigkeitsgrad

Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist. Unseren Fahrern und Reisebegleitern ist es nur bedingt erlaubt, Hilfestellungen zu leisten. Sollte kein Gepäckservice in den Reiseleistungen mit aufgeführt sein, müssen Sie Ihr Gepäck im Hotel selbst auf das Zimmer und wieder zum Bus bringen. Bei Flug- und Schiffsreisen müssen Sie Ihr Gepäck auch aus Sicherheitsgründen stets selbst vom Bus bis zu den entsprechenden Kontroll- und Aufgabestellen bringen und abgeben. Unsere Gäste müssen in guter gesundheitlicher Verfassung sein und reisen auf eigene Verantwortung. Ferner finden Sie bei allen Mehrtagesreisen einen groben Hinweis auf den allgemeinen Anspruch und Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Reise. Einzelne Programmpunkte können hiervon durch die Gegebenheiten vor Ort abweichen. Eine entsprechende Anspruchsübersicht finden Sie nachstehend.

Leicht: Die Reise ist im Gesamten gut und einfach zu bewältigen. Die An- und Abreise sowie die eingeschlossenen Programmpunkte wie Stadtbesichtig-ungen und Rundfahrten finden überwiegend mit dem Bus statt. Es können kurze Wege vom Hotel zum Bus oder zu Programmpunkten vorkommen.

Moderat: … zusätzlich zu „Leicht“ wird eine gewisse Grundfitness vorausgesetzt, da im Programmablauf auch längere Rundgänge zu Fuß zu bewältigen sein können. Diese können auch Treppen, unbefestigte Wege, leichte Steigungen beinhalten. Mehrfaches Ein- und Aussteigen am Bus und der Wechsel auf andere Verkehrsmittel könnten notwendig sein.

Anspruchsvoll: … zusätzlich zu „Moderat“ erfordert die Reise eine gute Kondition, da auch längere Tagesetappen und Flugverbindungen (manchmal längere Wege und Wartezeiten am Flughafen), kleine Wanderungen, Besichtigungen in der freien Natur, auch unter winterlichen Bedingungen, im Programm vorkommen können. Informationen über eventuell nötige Kleidung und Ausrüstung erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn von uns.

Aktiv:… zusätzlich zu „Anspruchsvoll“ können Programmpunkte wie längere Wanderungen, Fahrradtouren oder andere ähnliche Aktivitäten im Programm vorkommen.

3.1.:

Die Einordnung der Reisen basiert auf den uns angegebenen Informationen der Leistungsträger/Vertragspartner. Sie wurden von uns mit bestem Wissen und Gewissen zugeordnet. Sollten die Gegebenheiten vor Ort davon stark abweichen, liegt die Verantwortung beim jeweiligen Leistungsträger/Vertragspartner. Bitte beachten Sie, dass bei winterlichen und extremen Wetterverhältnissen die örtlichen Begebenheiten schwieriger zu bewältigen sein können.

3.2.:

Die Teilnahme an den Programmpunkten ist generell freiwillig. Sollten einzelne Programmpunkte für den Mitreisenden nicht zu bewältigen sein, können diesevom Mitreisenden ausgelassen werden. Eine Entschädigung hierfür ist nicht möglich. Die Nichtteilnahme an eingeschlossenen Programmpunkten muss mit dem Verantwortlichen vor Ort abgestimmt werden, damit es zu keinen Beeinträchtigungen des Reiseverlaufs oder Verzögerungen kommt. Die zu überbrückende Zeit muss in Eigenregie verbracht werden. Ein Verbleiben im Bus ohne Fahrer ist nicht möglich. Auch stimmen Ausstieg und Wiedereinstieg nicht immer überein.

4. Programmänderungen

Leider kann es vorkommen, dass es aufgrund ungeplanter Ereignisse oder ungünstigen Witterungsbedingungen zu Änderungen im Programmablauf kommt. Insbesondere bei Reisen in Verbindung mit Schiffsfahrten kann es daher zu Programmänderungen kommen. Niedrigwasser bzw. Hochwasser, Wartezeiten an Schleusen, Gezeiten sowie sonstige navigatorische Umstände können Änderungen oder Reduzierungen des Programms erforderlich machen. Eventuell werden Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt oder entfallen ganz, unter Umständen werden der Umstieg auf ein anderes Schiff oder Hotelübernachtungen notwendig. Diese Entscheidungen müssen kurzfristig vom Kapitän, Veranstalter, Hafenbehörden oder Reiseleiter getroffen werden. Außerdem ist es möglich, dass an derselben Anlegestelle oder bei Veranstaltungen auf dem Fluss zwei oder mehrere Schiffe ihren Liegeplatz nebeneinander zugewiesen bekommen. In diesem Fall kann die freie Sicht aus den Fenstern des Schiffes oder an Deck eingeschränkt oder versperrt sein.

5. Sicher ist sicher - Versicherungsschutz

Bei allen unseren Bus-Mehrtagesreisen aus dem GROSS-Programm ist eine Reisegepäckversicherung bis € 1.000,- nach Maßgabe der AVB-Reisegepäck enthalten. Ihre bereits bei uns geleisteten Zahlungen sind über eine gesonderte Insolvenzversicherung abgesichert. Generell empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Versicherung mit umfangreichem Reiseschutz sowie Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Versicherungsangebote erhalten Sie in unserem Reisebüro.

6. Reisepapiere

Der Hinweis auf die erforderlichen Reisepapiere der jeweiligen Reise bezieht sich auf Staatsbürger der Europäischen Union. Mitreisende anderer Nationalitäten sind für die Prüfung der Einreisebestimmungen und gegebenenfalls für die Besorgung von entsprechenden Einreisepapieren, Visa etc. selbst verantwortlich und müssen die Kosten selbst tragen. Visakosten sind generell nicht eingeschlossen!

7. Reiseverlauf und Reiseroute

Den Reiseverlauf und die geplante Reiseroute finden Sie in der jeweiligen Reiseausschreibung. Sofern vor Reisebeginn Änderungen bekannt sind, werden Sie umgehend informiert. Sollten während der Reise Programmänderungen notwendig werden, werden Sie schnellstmöglich darüber in Kenntnis gesetzt.

8. Eintrittsgelder

Bei allen unseren Rundreisen sind die Besichtigungen und Führungen einschließlich Führungsgebühren laut Angabe im Reiseprogramm im Preis eingeschlossen. Nicht eingeschlossen sind jedoch alle eventuell anfallenden Eintrittsgelder, falls nicht besonders erwähnt, die Sie selbst oder die unsere Reiseleiter jeweils zum günstigsten Tarif vor Ort individuell lösen (Senioren, Rentner, Studenten, Schüler und Behinderte genießen oft Ermäßigungen oder sogar freien Eintritt). Vorab zu buchende Eintrittskarten und Tickets müssen mit Buchung voll bezahlt werden. Im Stornofall sind diese nicht erstattbar, außer diese können ganz oder gegen Gebühren zurückgegeben oder anderweitig verkauft werden.

9. Zusatzleistungen außerhalb des Programms

Über das ausgeschriebene Programm hinausgehende Leistungen sind nicht Bestandteil der Reise. In diesem Fall gelten die Reise- bzw. Geschäftsbedingungen des Leistungsträgers. Die Friedrich Gross OHG ist für solche Leistungen nicht verantwortlich oder haftbar zu machen.

10. Sprache

Alle unsere Reisen sind auf deutschsprachige Reisegäste ausgelegt. Reiseleitungen und Führungen können in Ausnahmefällen bzw. durch den Ausfall der vorgesehenen, deutschsprachigen Reiseleitung in Englisch oder der Landessprache erfolgen. Wenn irgend möglich, versuchen wir in diesem Fall eine Übersetzung zu organisieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk