Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

Muttertag in Südtirol – Konzert mit den Kastelruther Spatzen und Alexander Rier - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.05.2017 - 14.05.2017
Preis:
ab 448 € pro Person

  • eine besondere Muttertagsreise
  • gute Eintrittskarten für das Konzert mit den Kastelruther Spatzen und Alexander Rier
  • Dolomitenrundfahrt im Bergfrühling


Für jeden Liebhaber der Volksmusik ist es unumgänglich, einmal die Kastelruther Spatzen in ihrer Heimat Südtirol erlebt zu haben. Diese Interpreten der Volksmusik sind ein sicherer Garant für ein unvergessliches Erlebnis und begeistern Jahr für Jahr Tausende bei ihren Sonderkonzerten. Verknüpfen Sie dieses musikalische Ereignis mit einer Erlebnisreise zum Muttertag.

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross ab 6.30 Uhr. Heilbronn ab 7.00 Uhr. Fahrt über Ulm und Kempten nach Reutte - durch die Tiroler Bergwelt über den Fernpass in die Landeshauptstadt Innsbruck. Aufenthalt über die Mittagszeit zum Mittagessen und zum Stadtbummel in der historischen Altstadt mit dem „Goldenen Dachl“. Am Nachmittag Weiterreise über den Brennerpass ins Eisacktal zum Hotelbezug. Begrüßung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Südtirol - Bozen - Nachmittagskonzert am Kalterer See. Fahrt in die Provinzhauptstadt Bozen mit geführtem Bummel durch die Altstadt mit ihren stattlichen Bürgerhäusern aus der Renaissance- und Barockzeit, den malerischen Erkern, Lichthöfen, Laubengängen und Treppenhäusern. Gegen Mittag Weiterfahrt an den Kalterer See. Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles Konzerterlebnis mit den „Kastelruther Spatzen“ und „Alexander Rier“. Nach Konzertende Rückfahrt zum Abendessen im Hotel.

3. Tag: Südtirol - Dolomitenrundfahrt. Tag zur freien Verfügung zu einer Wanderung, zum Ausruhen oder Gelegenheit zur Teilnahme an einer großen geführten Dolomitenrundfahrt: Durch das Pustertal nach Toblach - im wildromantischen Höllensteintal zum Misurinasee - über den Drei-Kreuz-Pass in die Olympiastadt Cortina d’Ampezzo. Am Nachmittag über den Falzaregopass nach Corvara und über das Grödnerjoch - vorbei an der Seiser Alm durch das Grödnertal und das Eisacktal zurück zum Galadinner im Hotel.

4. Tag: Südtirol - Brixen - Rückreise. Am Morgen Abreise in die alte Bischofsstadt Brixen mit Bummel durch die romantische Altstadt und Besuch des barocken Doms mit seinem berühmten romanischen Kreuzgang. Anschließend Rückreise über den Brennerpass ins Inntal - entlang dem Achensee durch die Tegernseer Berge - vorbei an München und Ulm zurück - Heilbronn an gegen 21.00 Uhr.

  • Fahrt im ★★★★-GROSS-First-Class-Bus
  • 3 x 3-Gang-Abendessen, Übernachtung und Frühstück - davon 1 x Muttertags-Galadinner - in einem guten ★★★-Hotel im Raum Pustertal/Eisacktal
  • geführter Tagesausflug nach Bozen und an den Kalterer See
  • Eintrittskarten und Besuch des Muttertagskonzert der Kastelruther Spatzen und Alexander Rier
  • Gepäckversicherung

 

Reisepapiere: Personalausweis erforderlich!

Schnellbucherpreis: mind. 15 Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung.

familiäres ***-Hotel im Puster- oder Eisacktal

Details
  • Preis pro Person im DZ
    448 €
  • Schnellbucherpreis pro Person im DZ
    ausgebucht
    398 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Max und Moritz
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    38 €
  • Große geführte Dolomitenrundfahrt
    18 €

familiäres ***-Hotel im Puster- oder Eisacktal

Wir wohnen in einem guten familiären ***-Hotel im Puster- oder Eisacktal und deren Seitentälern im Herzen der Südtiroler Berge. Das Haus verfügt über guten Komfort: Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet. Für Ihr leibliches Wohl sorgt man in den gemütlichen Gasträumen des Hotels.
 

Was Sie wissen sollten:

Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise gesondert vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen 2 Wochen vor Reiseantritt mit, bei Tagesfahrten spätestens einen Tag vorher. Selbstverständlich werden wir Sie in diesem Fall umgehend benachrichtigen und über Alternativen informieren.