Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

MASUREN exklusiv – Land der 1.000 Seen – Stettin – Danzig – Marienburg – Heilige Linde – Masurische Seenplatte – Posen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1188 € pro Person

  • 3 Nächte im exklusiven ★★★★-Hotel „Golebiewski“ in Nikolaiken im Herzen der Masurischen Seenplatte

  • Kultur- und Landschaftsreise mit unvergleichlichen Höhepunkten

  • Panorama-Schifffahrt auf dem Taltysee

Es erwartet Sie eine einzigartige Rundreise zu den kulturellen liebevoll restaurierten Städten wie Stettin und Danzig, zur Bernsteinküste an der Ostsee, zu Burgen, Schlössern und Klöstern, historischen Stätten einer konfliktreichen Geschichte und in eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften Nordpolens mit den Kristallseen und Wäldern von Masuren.

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross ab 6.00 Uhr. Heilbronn ab 6.30 Uhr. Fahrt vorbei an Nürnberg, Leipzig und Berlin - durch das Landschaftschutzgebiet der Schorfheide in die Hafenstadt Stettin. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Stettin - Danzig. Stadtrundfahrt und Stadtführung durch die Hafenstadt Stettin mit Besuch der Hakenterrasse, des Renaissanceschlosses der pommerschen Fürsten und der Jakobskirche. Gegen Mittag Weiterreise über die mittelpommersche Hauptstadt Köslin und entlang der Bernsteinküste an der Ostsee über Stolp zum Kartäuserkloster Marienparadies - weiter durch die hügelige Moränenlandschaft der „Kaschubischen Schweiz“ nach Danzig. Hotelbezug und Abendessen.

3. Tag: Danzig. Am Vormittag große Stadtführung mit Besuch des historischen Zentrums mit der liebevoll restaurierten Altstadt und den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag nach einem individuellen Stadt- und Einkaufsbummel Besuch der Hafenstadt Gdynia, Besichtigung der Kathedrale im Danziger Vorort Oliwa mit einem Orgelkonzert und des Ostseebads Sopot. Nach dem Abendessen kleiner Altstadtbummel.

4. Tag: Danzig - Marienburg - Nikolaiken. Weiterreise zur Besichtigung der Marienburg, dem größten gotischen Backsteinbau Europas. Sie erleben die wunderschön renovierte ehemalige Residenz der Hochmeister des Deutschen Ritterordens. Weiterfahrt entlang dem Oberlandkanal mit Besuch der weltberühmten Schiffshebeanlage, einem technischen Wunderwerk, mit der Schiffe auf der sogenannten „geneigten Ebene“ übers Land gezogen werden. Danach Fahrt durch die weite Landschaft des Ermlands nach Allenstein mit Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt und weiter nach Nikolaiken im Herzen der Masurischen Seenplatte. Zimmerbezug für die nächsten drei Nächte im ★★★★-Hotel „Golebiewski“ in Nikolaiken in herrlicher Lage direkt am Seeufer. Nach dem Abendessen empfehlen wir einen Spaziergang am See.

5. Tag: Nikolaiken. Wolfsschanze - Heilige Linde - Panoramaschifffahrt Taltysee. Nach der Schifffahrt auf dem Taltysee erleben Sie bei unserer Tagesrundfahrt durch das nördliche Masuren die Besichtigung der Wolfsschanze bei Rastenburg, dem ehemaligen Hauptquartier von Adolf Hitler. In der Basilika Heilige Linde, einer der berühmten Wallfahrtskirchen, genießen Sie ein Konzert auf der mit beweglichen Figuren ausgestatteten Orgel. Begleitet von den dunklen Wäldern und kristallklaren Seen besuchen wir das reizvolle Städtchen Sensburg. Zur Abrundung des Tages unternehmen wir noch einen Bummel durch Nikolaiken bevor wir zum Abendessen ins Hotel zurückkehren.

6. Tag: Nikolaiken. Johannisburger Heide - Stakenkahnfahrt auf der Krutyn. Heute erleben Sie eine Rundfahrt durch das südliche Masuren und durch die Johannisburger Heide, dem größten Waldgebiet Polens. Auf dem Weg besuchen wir Krutyn, eines der schönsten Dörfer der Masuren und unternehmen hier eine lustige Stakenkahnfahrt auf dem Flüsschen Krutinna. Den Abschluss unserer Tagesfahrt bildet die Besichtigung des Klosters der Altgläubigen mit schönen Ikonen in Eckersdorf, bevor wir zum Abendessen mit Spezialitäten der masurischen Küche wieder im Hotel eintreffen.

7. Tag: Nikolaiken - Thorn - Posen. Weiterreise durch die südwestlichen Ausläufer der Masurischen Seenplatte nach Thorn am Ufer der Weichsel, der Geburtsstadt des Astronomen Nikolaus Kopernikus, mit Führung durch die Altstadt und Besuch der Johanniskirche, dem Marktplatz, dem Kopernikushaus und dem Schiefen Turm. Weiter durch das Großpolnische Tiefland über Gnesen, die einstige Hauptstadt Polens, in die traditionsreiche Wojewodschaftsstadt Posen. Hotelbezug, Abendessen und abendlicher Altstadtrundgang.

8. Tag: Posen - Rückreise zur polnischen Grenze in die Heilbronner Partnerstadt Frankfurt/Oder - Heilbronn an gegen 21.00 Uhr.

  • Fahrt im ★★★★/★★★★★-GROSS-Bus

  • 7 x Übernachtung, Abendessen und Frühstück vom Buffet in guten und bewährten ★★★★-Zentrumhotels in Stettin, Danzig und Posen und in Nikolaiken direkt am See

  • Alle Rundfahrten und Besichtigungen in Polen laut Programm einschließlich Eintritten

  • Orgelkonzert in der Basilika Heilige Linde und in Oliwa

  • Panoramaschifffahrt auf dem Taltysee
  • Stakenkahnfahrt auf der Krutinna

  • Örtliche qualifizierte Reiseleitung während der Rundreise in Polen

  • Gepäckversicherung

 

Reisepapiere: Personalausweis erforderlich!

Schnellbucherpreis: mind. 15 Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung.

gute und bewährte ****-Zentrumhotels in Stettin, Danzig und Posen und ****-Hotel „Golebiewski“ in Nikolaiken

Details
  • Schnellbucherpreis pro Person im DZ
    1188 €
  • Preis pro Person im DZ
    1298 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Sommerhöhe
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    218 €

gute und bewährte ****-Zentrumhotels in Stettin, Danzig und Posen und ****-Hotel „Golebiewski“ in Nikolaiken

Wir wohnenn in sehr guten bewährten ****-Innenstadthotels in Stettin, Danzig und Posen und in Masuren für 3 Nächte im exklusiven **** Hotel "Golebiewski" in Nikolaiken mit Wellnesscenter und Hallenbad. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet.

Was Sie wissen sollten:

Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise gesondert vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen 2 Wochen vor Reiseantritt mit, bei Tagesfahrten spätestens einen Tag vorher. Selbstverständlich werden wir Sie in diesem Fall umgehend benachrichtigen und über Alternativen informieren.