Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

ARMENIEN - Entdeckungen am Fuße des Ararat - 9 Tage

ARMENIEN - Entdeckungen am Fuße des Ararat
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.06.2018 - 26.06.2018
Preis:
ab 1598 € pro Person

Armenien ist das älteste christliche Land der Welt. Zahlreiche uralte Kirchen und Klöster, viele davon unter dem Schutz der UNESCO, sind oft malerisch mit der vulkangeformten Landschaft verwachsen. Genießen Sie faszinierende Blicke auf den immer schneebedeckten biblischen Riesen Ararat und den idyllischen Sewansee, einer der größten Hochgebirgsseen der Welt.

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross und Heilbronn ab am Nachmittag. Fahrt im GROSS-Bus zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Jerewan.

2. Tag: Entdeckungen in Jerewan. Bei der Ankunft am frühen Morgen empfängt Sie Ihre Reiseleitung und Sie fahren zum Hotel. Nach einer Erholungspause beginnt Ihre Stadtrundfahrt durch die 1.200 m hoch gelegene Hauptstadt. Beeindrucken wird Sie dabei die Handschriftensammlung Matenadaran. Abends lassen Sie sich in einem Restaurant erstmals Armenien auf der Zunge zergehen!

3. Tag: Jerewan - Sewansee. Kurz vor der geschlossenen Grenze zur Türkei, erhebt sich das Kloster Chor Virap. Heute lernen Sie die Geschichte Armenischer Weine bei einer Weinprobe auf einem Weingut kennen. Im Anschluss fahren Sie zum Kloster Noravank. Schließlich öffnen sich die Berge zum Sewansee, dem heutigen Etappenziel. Der malerisch gelegene Sewansee liegt auf gut 2.000 m Höhe und ist somit einer der höchsten Seen der Erde.

4. Tag: Sewansee - Alaverdir. Heute unternehmen Sie auf dem im Hochgebirge, landschaftlich sehr schön liegenden Sewansee, auch »blaue Perle« Armeniens genannt, eine ca. einstündige Bootsfahrt (optional). Anschließend besuchen Sie auf einer Landzunge das aus dem 9. Jh. stammende Sewan-Kloster, das lange Verbannungsort des armenischen Adels war. Heute dient die Klosterschule als Priesterseminar.

5. Tag: Alaverdir: Armenische Schweiz. So nennen Einheimische die Gegend um Alaverdir. Hoch über dem Bergbauort Alaverdir ragen zwei der schönsten Klosteranlagen des Landes empor: das Kloster Hagpaht gehört zum UNESCO-Welterbe und das Kloster Sanahin. Beide Klöster wurden nach 960 von der Königin Chosrowanusch gegründet. Getrennt werden die beiden Klöster von der gewaltigen Debed-Schlucht. Diese wird von einer 19 m langen Brücke überquert. Eine ca. 45 minütige Wanderung führt Sie durch die
armenische Natur.

6. Tag: Alaverdir - Jerewan. Heute fahren Sie durch die karge Landschaft auf 2.300 m Höhe zur »uneinnehmbaren« Festung Abert (7. Jh.) am Fuße des Aragaz (4.090 m), dem höchsten Berg Armeniens. Das Mittagessen wird in einem Privathaus in der Stadt Aschtarak stattfinden. Am Nachmittag kehren Sie nach Jerewan zurück.

7. Tag: Jerewan: Das Zentrum der armenischen Kirche. Die Gedenkstätte im Dorf Musaler wurde zum Symbol für den armenischen Überlebenskampf. Höhepunkt des Tages ist der Besuch von Edschmiadsin (UNESCO-Welterbe), das Zentrum der armenischen autokephale (eigenständigen) Kirche, religiöses Zentrum des Landes und Sitz des armenischen Katholikos. Hier besuchen Sie den Gottesdienst, sehen mit etwas Glück den Katholikos und können dem wunderschönen Gesang der Kirchenchöre lauschen. Auf dem Rückweg nach Jerewan besuchen Sie die Ruinen der Palastkirche von Zvartnots.

8. Tag: Jerewan: Garni und Geghard. Der heutige Aus ug beginnt mit der Fahrt nach Garni. Anschließend fahren Sie nach Geghard und besichtigen das, am Ende einer Schlucht gelegene, Höhlenkloster, einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte Armeniens. Wir haben in diesem Kloster, das für seine gute Akustik bekannt ist, ein Chorkonzert für Sie arrangiert. Im Anschluss besuchen Sie eine Cognac-Brennerei und lernen den berühmten Armenischen Cognac bei einer Probe kennen. Am Abend genießen Sie ein Abschiedsessen im Restaurant mit armenischen Köstlichkeiten.

9. Tag: Abschied vom Kaukasus. Nach einer´Stärkung am frühen Morgen mit Kaffee, Tee und Kuchen Fahrt zum Flughafen und Rückflug über Warschau nach Frankfurt. Nach der Ankunft Transfer im GROSS-Bus nach Heilbronn.


Programm- & Hoteländerungen vorbehalten!

• Transfer im GROSS-Bus zum Flughafen Frankfurt und zurück
• Flüge ab Frankfurt mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy-Class nach Jerewan und zurück (jeweils mit Umstieg) inkl. Freigepäck, Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren (Stand: Oktober 2017 - Änderungen vorbehalten!)
• Transfers am An- und Abreisetag
• Rundreise und Aus üge im landestypischen Reisebus internationalen Standards mit Klimaanlage
• 7x Übernachtung mit Frühstück in ausgewählten Hotels
• Sofortiger Zimmerbezug am Anreisetag
• 1x Mittagessen im Privathaus
• 5x Abendessen
• 1x Abendessen im Fischrestaurant
• Komplettes Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf mit Stadtbesichtigung von Jerewan, Handschriftensammlung Matenadaran, Wein-und Weinbrand-Verkostung, Historische Klöster, Kirchen und Festungen, Impressionen der Seidenstraße, Reizvolle Naturansichten des Hochgebirges, Sakrale Gesänge im Höhlenkloster Geghard
• Alle Eintrittsgelder laut Programm
• Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
• GROSS-Reiseleitung während der gesamten Reisedauer
• Reiseinformationen mit Reiseliteratur
• Teilnehmer-Informationsabend

Bei allen Leistungen mind. 20 Personen

***- und ****-Hotels

  • Preis pro Person im DZ
    1598 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Max und Moritz
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    228 €
  • Bootsausflug auf dem Sewansee
    20 €

Was Sie wissen sollten:

Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise gesondert vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen 2 Wochen vor Reiseantritt mit, bei Tagesfahrten spätestens einen Tag vorher. Selbstverständlich werden wir Sie in diesem Fall umgehend benachrichtigen und über Alternativen informieren.