Reisefinder

Information & Buchung:07131 - 15090
Reisesuche öffnen
 

Adventzauber im Erzgebirge - Winter im Weihnachts- und Nussknackerland - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.12.2017 - 20.12.2017
Preis:
ab 428 € pro Person

  • Höchstgelegener Kurort Deutschlands
  • Historische Eisenbahnfahrt
  • Hausgetränke zum Abendessen inklusive
  • Vorgesehener Buspilot Ewald Kern

Das Erzgebirge trägt den liebevollen Beinamen „Weihnachts- oder Nussknackerland”, denn nirgendwo sonst in Deutschland erstrahlen Dörfer und Städte in den Adventswochen in so einem prächtigen Lichterglanz!

1. Tag: Talheim, Betriebshof Gross ab 6.30 Uhr. Heilbronn ab 7.00 Uhr. Fahrt vorbei an Nürnberg in die berühmte tschechische Bäderstadt Karlsbad zu einem Stadt- und Einkaufsbummel. Nachmittags Weiterfahrt nach Oberwiesenthal, der höchstgelegenen Kurstadt Deutschlands im Herzen des Erzgebirges. Nach einer Stärkung mit Kaffee, Tee und Kuchenbuffet Hotelbezug und Begrüßung durch das Klöppelweibl. Anschließend schlemmen Sie vom Erzgebirger Abendbuffet inklusive Hausgetränke zum Essen.

2. Tag: Oberwiesenthal. Heute besuchen wir das weltberühmte Spielzeugmacherdorf Seiffen mit unzähligen Holzwerkstätten, in denen die bekannten Nussknacker und Weihnachtspyramiden hergestellt werden. Am Nachmittag Rückfahrt zum Erzgebirgsabend im Hotel mit Erzgebirger Schlemmerbuffet inklusive Hausgetränke zum Essen und stimmungsvoller vorweihnachtlicher Folklore, dem „Hutzenohmd“.

3. Tag: Oberwiesenthal. Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Oberwiesenthal nach Cranzahl. Wenn die „betagte Dame“ kurz nach dem Oberwiesenthaler Bahnhof über das mächtige 110 m lange und 23 m hohe Hüttenbachviadukt schnauft, wird Eisenbahnfahren zu einem Erlebnis, das man normalerweise nur aus Büchern kennt. Weiter geht es entlang des Pöhlbaches, der Grenze zur Tschechischen Republik, zum Bahnhof Niederschlag. Dichte verschneite Fichtenwälder säumen den Schienenweg. Vom Bahnhof Neudorf aus dampft die Fichtelbergbahn über den Haltepunkt Unterneudorf – durch das Sehmatal zum Endbahnhof Cranzahl. Weiterfahrt mit dem Bus durch das winterliche Erzgebirge nach Annaberg-Buchholz zum Bummel durch die sehenswerte Altstadt mit der bekannten St. Annenkirche. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Abendessen inklusive Hausgetränken im Hotel. Gemütlicher Tagesausklang.

4. Tag: Oberwiesenthal. Abreise am späten Vormittag. Fahrt in die Vogtlandmetropole Plauen mit Spaziergang durch die romantische Altstadt mit dem bemerkenswerten Rathaus mit seinem Renaissancegiebel und den Weihnachtsmarkt mit dem „Christkindl Postamt“. Am Nachmittag Rückreise - Heilbronn an gegen 20.00 Uhr.

  • Fahrt im ★★★★-GROSS-First-Class-Bus
  • 3 x Übernachtung und Frühstück vom Buffet im ★★★★-Hotel „Rathaus“ in Oberwiesenthal
  • Kaffee, Tee und Kuchenbuffet am Anreisetag
  • 3 x kalt/warmes erzgebirger Abendbuffet inklusive Hausgetränke (Hauswein, Bier und Softdrinks) zum Essen
  • Begrüßung durch das Klöppelweibl
  • Vorweihnachtliche Folklore „Hutzenohmd” mit Erzgebirger Brauchtum
  • Nutzung der Sauna im Hotel
  • Fahrt mit der historischen Fichtelbergbahn von Oberwiesenthal nach Cranzahl
  • Alle Ausflüge lt. Programm
  • Gepäckversicherung

 

Reisepapiere: Personalausweis erforderlich!

Schnellbucherpreis: mind. 15 Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung.

****-Hotel Rathaus in Oberwiesenthal

Details
  • Preis pro Person im DZ
    428 €
  • Schnellbucherpreis pro Person im DZ
    ausgebucht
    388 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flein - Sommerhöhe
    0 €

Optionen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    66 €
  • Doppelzimemr zur Alleinbenutzung
    93 €

****-Hotel Rathaus in Oberwiesenthal

Wir wohnen im ****-Hotel „Rathaus“ im Kur- und Wintersportort Oberwiesenthal im Herzen des Erzgebirges. Alle 113 Zimmer sind mit Bad/WC und Kabel-TV ausgestattet. WLAN ist in den öffentlichen Bereichen kostenfrei. Im Restaurant wird Ihnen zum Abendessen ein kalt-warmes Buffet gereicht. Entspannung finden Sie im Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad und Ruheraum.

Was Sie wissen sollten:

Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 20 Personen festgelegt (Abweichungen haben wir bei der jeweiligen Reise gesondert vermerkt!). Die definitive Entscheidung für eine Absage teilen wir Ihnen 2 Wochen vor Reiseantritt mit, bei Tagesfahrten spätestens einen Tag vorher. Selbstverständlich werden wir Sie in diesem Fall umgehend benachrichtigen und über Alternativen informieren.